Sächsisches Feuerwehrmuseum

Zeithain

 
BannerbildBannerbildBannerbild

Sächsisches Feuerwehrmuseum Zeithain

FMZ2
FMZ3

Einen Teil unserer Sammlung an historischen Feuerwehrfahrzeugen- und Geräten können Sie in einer ständigen Ausstellung in unserem "Sächsischen Feuerwehrmuseum Zeithain" bewundern.

 

Bereits in den 80ziger Jahren machten sich die Mitglieder der Arbeitsgemeinschaft Feuerwehrhistorik Gedanken darüber, wie man die liebevoll restaurierten Fahrzeuge jenseits von Festumzügen einer breiten Öffentlichkeit zugänglich machen könnte.


Mit der ehemaligen Scheune eines Großbauernhofes in Zeithain schien ein geeigneter Platz gefunden worden zu sein. Nach 7jähiger Um- und Ausbautätigkeit konnte das Museum schließlich am 20.08.1994 seiner Bestimmung übergeben werden.

 

Betritt man die Halle wird man zurückgeworfen in längst vergangene Feuerwehrepochen. Alte Löschfahrzeuge und -geräte, Ausrüstungen und historische Uniformen sowie verschiedene Utensilien vermitteln vor zeitgenössischem Hintergrund die sächsische Feuerwehrgeschichte. Auf 400 m² Ausstellungsfläche werden in vier Großbildern die Zeit der muskelkraftbetriebener Gerätschaften, die Entwicklung der motorisierten Spritzen und Fahrzeuge der 30er und 40er Jahre sowie der DDR-Feuerwehr aufgezeigt.


FMZ4
FMZ1

Öffnungszeiten:

 

Wochentags und am Wochenende von 9.00 bis 15.00 Uhr auf Anmeldung

Sachkundige Führer begleiten Sie bei Ihrem Rundgang.
Die Führung dauert ca. 2,5 Stunden.
Sie kostet 15,- EUR, ist aber für Gruppen ab 11 Personen kostenfrei.


Eintrittspreise:

Erwachsene: 5,00 Euro
Kinder bis 14 Jahre 2,50 Euro





Bei Voranmeldung besteht die Möglichkeit der Vermittlung von preiswerter Gastronomie in der Nähe des Museums.


Im Museums-Shop können Fachbücher, Bildmappen und andere Souvenirs käuflich erworben werden.

Kontakt

Sächsisches Feuerwehrmuseum Zeithain

Abendrothstr. 12a

01619 Zeithain

 

Tel.: ( 03525 ) 77 86 2 87

Öffnungszeiten

Auf Anmeldung

Mittwoch bis Sonntag

10:00 bis 15:00 Uhr

oder auch nach Vereinbarung

Sachsen vernetzt Diese Webseite wird gefördert durch die Initiative „Sachsen vernetzt“

CTIF